Hallo! Ich bin Annegret ...

… zertifizierte Kindergruppenbetreuerin und Tagesmutter
… diplomierte ganzheitliche Ernährungstrainerin
… diplomierte Natur- und Erlebnispädagogin
… langjährige Projektmanagerin in der IT-Branche
… stolze Marathonläuferin

logo_trenner_transparent_360x170

Ich bin Kinder-”Gärtnerin”

Im September 2021 habe ich meine Ausbildung zur “Kindergruppenbetreuerin und Tagesmutter” abgeschlossen, lieber sehe ich mich jedoch als Kinder-”Gärtnerin”. Warum?  Kinder sind für mich wie Pflanzen. Als Kinder-”Gärtnerin” muss ich auf jede einzelne Pflanze, auf jede einzelne Saat eingehen. Ich muss ihre individuellen Bedürfnisse kennen: Manche brauchen viel Sonne, manche eher Schat­ten, manche mögen es trocken, manche lieben Feuchtigkeit, einige haben tiefe Wur­zeln, manche haben Rhizome, die sich unterirdisch und für uns nicht sichtbar weit ver­brei­ten. Manche Pflanzen fühlen sich in der Gruppe wohl, andere sind Einzelgänger.

Sind die Pfanzenkeimlinge noch sehr klein, erkennt man an ihren Blättern noch nicht, zu wel­cher Pflanze sie sich einmal entwickeln werden. Trotzdem haben sie schon alles in sich vereint, was sie zukünftig verkörpern. Sobald die ersten Blätter erscheinen, neh­men sie ihre zukünftige Gestalt an: Sie werden groß oder sie bleiben eher klein, sie wachsen fein­gliedrig und filigran oder aber kräftig und stark, ihre Blätter gibt es in unterschiedlichster Ausführung und ihre Blüten können riesengroß und knallig-bunt oder auch ganz klein und unauffällig sein.

Und genau so individuell wie jede einzelne Pflanze es ist, sind auch Kinder. Wenn man möch­­te, dass es seinen Pflanzen gut geht, dass sie gut wachsen, gesund bleiben und einem viel Freude bereiten, muss man sie auch nach ihren Bedürf­nissen hegen und pflegen – genauso wie unsere Kinder. 

logo_trenner_transparent_360x170

Ich bin diplomierte ganzheitliche Ernährungstrainerin

Gesunde Ernährung nimmt für mich persönlich schon seit einiger Zeit einen sehr hohen Stellenwert ein. Mit meiner Ausbildung zur “Diplomierten ganzheitlichen Ernährungstrainerin” kann ich zwei mir so wichtige Themen – Kinder und gesunde Ernährung – miteinander verknüpfen. Schon in meiner Diplomarbeit mit dem Titel “Ganzheitlich gesund mit Kindern durch das Jahr” geht es um eine ganzheitliche Betrachtung bei der Betreuung von Kindern, die alle Ebenen des Wohlbefindens einschließt. Auf körperlicher, sozialer, kreativer, intellektueller, aber auch auf mentaler und spiritueller Ebene und im Einklang mit der Natur möchte ich jedes einzelne Kind als Individuum dort abholen wo es sich gerade befindet. Ich möchte die Kinder in kein Schema pressen, sondern sie spielerisch, kreativ und nachhaltig mit gutem und vor allem gesundem Essen fördern und unterstützen. 

Durch diese Ausbildung habe ich in erster Linie aber die wunderbare bunte Welt von gesundem Essen und hier vor allem von Gemüse und Obst neu für mich entdecken dürfen. Und nicht nur ich selbst, sondern auch mein Mann und mein Sohn konnten davon gesundheitlich profitieren. Frisch zubereitetes, regionales und saisonales Gemüse und Obst stehen bei uns an der Tagesordnung. Eine vegetarische Ernährung mit Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, gesunden Ölen und Nüssen ergänzen unseren Speiseplan und halten uns körperlich und geistig fit.

logo_trenner_transparent_360x170

Ich bin diplomierte Natur- und Erlebnispädagogin

Der wertschätzende und achtsame Umgang mit der Natur ist mir persönlich sehr wichtig und ich habe mir als Kinderbetreuerin das Ziel gesetzt, diese Werte auch den Kindern zu vermitteln. Ideen für die Umsetzung dieses Zieles hole ich mir in meiner Ausbildung zur Natur- und Erlebnispädagogik und in zusätzlichen Workshops zum Thema „Bewegte Waldpädagogik“. Dabei lerne ich den Wald als pädagogisch bedeutungsvollen Ort kennen. Mit naturpädagogischen Spielen werden Achtsamkeit und Aufmerksamkeit, Geschicklichkeit und Teamarbeit, Konzentration und Feinmotorik gefördert.

logo_trenner_transparent_360x170

Ich bin Projektmanagerin 

In meiner langjährigen Arbeit als Projektmanagerin in der IT-Branche konnte ich durch meine strukturierte und organisierte Herangehensweise viele kleinere aber auch sehr große Projekte in unterschiedlicher Zusammensetzung und mit unterschiedlichen Voraussetzungen erfolgreich zum Abschluss bringen. Aber gerade in Projekten muss man neben der so wichtigen Planungskompetenz auch immer sehr flexibel sein und mit ungeplanten Ereignissen gut umgehen können. Auch das Arbeiten in einem Team spielt eine entscheidende Rolle. Diese Fähigkeiten kommen mir nun in meiner Rolle als Kinderbetreuerin sehr zugute. Ein gut strukturierter und geplanter Tagesablauf mit bekannten Prozessen und Routinen ist für Kinder sehr wichtig, gibt ihnen Vertrauen und Sicherheit. Andererseits gibt es immer wieder Situationen, die flexibles Handeln erforderlich machen, wo es auch wichtig ist, mal aus seinen üblichen Routinen auszubrechen und mehr mit dem Herzen und den Bauch zu agieren, als mit dem Kopf.

logo_trenner_transparent_360x170

Ich bin Marathonläuferin

Seit vielen Jahren hole ich mir beim regelmäßigen Laufen meinen Energie-Boost. Die Bewegung in der Natur, das Ausdauertraining auf den Langstreckenläufen aber auch die kurzfristigen mentalen und physischen Herausforderungen bei Laufwettbewerben fordern und fördern mich körperlich und geistig. Und genauso, wie ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal den Wien Marathon gelaufen und auch schon 120 Kilometer weit in 4 Tagen rund um Wien gewandert bin, werde ich auch mein neues Projekt, die ganzheitliche Kinderbetreuung, mit Disziplin und Willenskraft aber vor allem mit ganz viel Leidenschaft und Begeisterung anpacken und umsetzen.

logo_trenner_transparent_360x170

Und was ich sonst noch bin 

Ehefrau, Mutter, Freundin, Spielgefährtin, Trösterin aber auch Lehrerin und Vertraute. Und sehr gerne Wegbegleiterin für Kinder um ihnen in den ersten so wichtigen Jahren ihres Lebens zur Seite zu stehen.